Förderung der Lesemotivation 

Gestern habe ich meine neue Blogserie “Deutsch für Kinder im Ausland” vorgestellt. Ich möchte in darin meine Erfahrungen mit anderen deutschen Eltern, die im Ausland leben, teilen. Hoffentlich kann ich euch damit die ein oder andere Anregung oder nützlichen Tipp geben, wie ihr das Sprachniveau eurer Kinder im Ausland pflegen und fördern könnt. Und heute geht es um das  Lesen, genauer gesagt um die Lesemotivation.

Wie kriege ich meine Kinder dazu, deutsche Bücher zu lesen? 

Unsere Kinder (10 und 13 Jahre alt) können deutsch lesen, aber es ist und war immer schwierig sie dazu zu motivieren und die Gelegenheit dafür zu finden. Schule, Hausaufgaben und Hobbies, da bleibt nicht viel Zeit übrig. Das Lesen auf Deutsch fällt ihnen schwerer als auf Englisch, daher lesen sie zwangsläufig auch wesentlich weniger auf Deutsch. Aber umso wichtiger ist es, nicht damit aufzuhören.

Für meine Kinder, als auch für alle meine Schüler ist das Lesen auf Deutsch anstrengend und zeitintensiv. Liest man langsam und stockend, fällt es schwerer den Inhalt aufzunehmen. Versteht man dazu noch einige Wörter nicht, ist die Geschichte, auch wenn sie noch so gut geschrieben ist, langweilig und man hat schnell keine Lust mehr.

Daher habe ich mit allen Kindern, die ich unterrichte, angefangen Bücher zu lesen und mit Hilfe von audible.de gleichzeitig zu hören.

Hören und Lesen gleichzeitig macht Spaß! 

Ich liebe Hörbücher und habe audible.de seit 2010 abonniert. Mit dem Flex-Abo kosten die ersten drei Monate 4,95 €, danach monatlich 9,95 € und man bekommt ein Hörbuch-Guthaben pro Monat. Viele Hörbücher kosten aber nur 1/2 Guthaben. Mit Hilfe des Apps kann man die Hörbücher auf mehrere, verschiedene Geräte herunter laden. Außerdem habe ich auch in Deutschland eine Amazon Prime Mitgliedschaft und mache entweder eine “Massenbestellung” (das Porto ist erträglich) oder lasse mir von der Familie 1-2 Bücher schicken. Eine Büchersendung International unter 1000 g kostet nur 6 €.

Sehr praktisch ist außerdem, dass man auf dem audible App die Erzähl-Geschwindigkeit (zwischen x0.75 und x3) einstellen kann. Ich wähle häufig x1.25 oder x1.5, weil es dann für die Kinder einfacher ist, mitzulesen und das Gelesene zu verstehen.

Lesemotivation

Darüber hinaus werden die meisten Hörbücher von Schauspielern oder erfahrenen Sprechern erzählt und dadurch wird der Inhalt oft wesentlich spannender für Kinder, als wenn sie sich den Text und Inhalt selbst erschließen müssen. Das Lesen geht schneller und es fällt den Kindern leichter, in die Geschichte einzutauchen. Für mich ist die Kombination von Buch und Hörbuch eine der besten und einfachsten Möglichkeiten, die Lesefertigkeit zu verbessern und vor allem die Lesemotivation zu steigern.

Wie finde ich geeignete Bücher auf audible.de?

Ich möchte euch einige Bücher, die auf audible.de zu finden sind, und die ich empfehlen kann, vorstellen. Ich habe sie in 4 Lesetufen eingeteilt, aber diese Einteilung ist als sehr flexibel zu verstehen. Die Lesestufe hat bei zwei- oder dreisprachigen Kindern nicht immer etwas mit dem Alter zu tun. Bei der Auswahl eines passenden Buches sollte man sich vor allem an den Interessen und Vorlieben und der Lesefertigkeit des jeweiligen Kindes orientieren. Man kann bei Amazon ganz leicht sehen, ob das jeweilige Buch auch auf audible.de verfügbar ist. Alle Titel sind verlinkt.

Lesestufe 1 (ab 6 Jahren)

 

Lesestufe 2 (8 – 11 Jahre)

Lesestufe 3 (ab 12 Jahren)

Lesestufe 4 (ab 14 Jahren)

 

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung von euch freuen!

Welches sind die Lieblingsbücher eurer Kinder? Oh ja, ich könnte einen Lieblingsbücher-Artikel posten!

Übermorgen gibt’s den nächsten Artikel  zum Thema “Lesen für deutsche Kinder im Ausland”.

Stay tuned 🙂

 

Follow my blog with Bloglovin

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave